ITIL® Capability Stream

Termine

Kurzbeschreibung

Die Seminare der Service Capability Serie sind innerhalb der offiziellen ITIL®-Ausbildungspyramide auf dem Intermediate Level angesiedelt. Basierend auf den Grundkenntnissen aus einer Foundation-Schulung bieten diese Seminare einen vertieften Einblick auf ITIL® und fokussieren sich jeweils auf eine Gruppe von Prozessen und Rollen, die in einem bestimmten Kontext zusammengefasst betrachtet werden. Die vier Capability Module sind:

 

 

 

Neben den Prozessen, die wichtige Beiträge zum jeweiligen Kontext leisten, werden Aspekte des Managements, der Organisation, der Automatisierung, der Implementierung und der Verbesserung angesprochen, um ein umfassendes Verständnis der Prozesse und ihre Rolle im Service Lifecycle zu erhalten.

 

Jedes dieser Module ist ein eigenständiges Seminar und kann somit auch separat gebucht werden.

 

Mit erfolgreichem Bestehen der jeweiligen Zertifizierungs-Prüfung erhält der Teilnehmer je Modul 4 Credits innerhalb des ITIL®-Ausbildungsweges zum ITIL®-Expert.

 

Mit Ausnahme des jeweiligen Seminar-Inhalts sind alle anderen Informationen für jedes Modul identisch und in diesem Dokument einheitlich zusammengefasst.

 

Seminar Durchführung

  • Dauer: 5 Tage zzgl. Hausaufgaben
  • Zeitplan:
    • Beginn täglich 09:00 Uhr
    • Ende täglich 18:00 Uhr (letzter Tag 17:00 Uhr)
  • Seminarsprache: Deutsch
  • Seminarunterlagen: Deutsch
  • Teilnehmerzahl: bis 16
  • Enthaltene Literatur: Die jeweiligen ITIL® Original-Bücher:
    • Modul SOA: „Service Strategy“ und „Service Design“
    • Modul PPO: „Service Design“ und “Continual Service Improvement”
    • Modul RCV: „Service Transition“ und „Service Operation“
    • Modul OSA: „Service Transition“ und „Service Operation“
  • Preis je Teilnehmer und Kurs: 2550 € zzgl. gesetzlicher MwSt. und 240 € Prüfungsgebühr

 

 

Prüfung

  • Prüfungszeit: 90 min
  • Prüfungsart: 8 komplexe, szenario-basierte Multiple Choice Fragen mit 4 Antwortmöglichkeiten (A, B, C, D)
  • Bewertung: gewichtete Punktvergabe 5 / 3 / 1 / 0 Punkte je Antwortmöglichkeit
  • Erforderlich sind 70%, d.h. 28 von 40 Punkten
  • Es sind keine Hilfsmittel erlaubt („Closed Book“-Prüfung)
  • Prüfungssprache: Derzeit nur in Englisch verfügbar !
  • Regelung für Nicht-Muttersprachler: Erweiterte Prüfungszeit von 120 min und Verwendung eines Wörterbuches
  • Bei erfolgreichem Bestehen der Prüfung erhält der Teilnehmer je Modul 4 Credits innerhalb des ITIL®-Ausbildungsweges zum ITIL®-Expert
  • Prüfungsgebühr je Teilnehmer: 240 € zzgl. gesetzlicher MwSt.
  • Die jeweilige Prüfung für ein Seminar kann seperat gebucht werden

 

Sie wollen eine Prüfung nachschreiben oder wiederholen? Kein Problem! Wir bieten Ihnen gerne auch separate Prüfungstermine an. Bitte melden Sie sich einfach hier, um weitere Informationen zu erhalten oder um sich gleich anzumelden.

 

Zielgruppe

Diese Seminare richten sich insbesondere an:

 

  • CIOs, CTOs, IT-Manager, IT-Führungskräfte, IT-Berater, IT-Designer, IT-Architekten, IT-Planer, IT-Auditoren, Service Level Manager, Portfolio Manager, Produkt Manager, Prozess Manager, Prozess Owner sowie Mitarbeiter, die sich mit der Integration und Gestaltung von Prozessen innerhalb des Service Lifecycle befassen.

 

 

Voraussetzungen

Voraussetzung für die Teilnahme am Seminar:

 

  • Besuch der Schulung „ITIL® v3 oder ITIL® 2011 Foundation“ bzw. „ITIL® v3 Foundation Bridge“

 

 

Voraussetzung für die Teilnahme an der Prüfung:

 

  • "ITIL® (v3 oder 2011) Foundation Certificate in IT Service Management"
  • Nachweis der abgeschlossenen Teilnahme am entsprechenden Seminar bei einem akkreditierten Trainingsinstitut
  • Nachweis der Identität des Teilnehmers (Lichtbildausweis)

 

Inhalte

Das Seminar ist nach den Anforderungen der APMG (Official Accreditor von ITIL®) entwickelt. Im Seminar werden somit alle Inhalte aus dem offiziellen Syllabus (Lehrplan) für die ITIL® Capability Streams vermittelt.

Capability Modul SOA - Service Offerings and Agreements

 

 

  • Service Management als Practice
  • Detaillierte Behandlung der Prozesse des Service Lifecycle, die wesentlichen Beitrag im Kontext des Anbietens von IT-Services und dem Abschließen und der Überwachung von Vereinbarungen (SO&A) leisten:
    • Service Portfolio Management
    • Service Catalogue Management
    • Service Level Management
    • Demand Management
    • Supplier Management
    • Financial Management
  • Wichtige Rollen und Verantwortlichkeiten in Bezug auf SO&A
    • Business Relationship Management
  • Organisation der Service Operation in Bezug auf SO&A
    • Funktionen (Service Desk, Technical Management, Application Man-agement, IT Operations Management)
  • Überlegungen hinsichtlich Technologie und Implementierung der Prozesse und Funktionen
  • Herausforderungen, Kritische Erfolgsfaktoren und Risiken
    • Organisationsentwicklung
    • Automatisierung, Techniken und Tools

 

Capability Modul PPO - Planning, Protection and Optimization

  • Service Management als Practice
  • Detaillierte Behandlung der Prozesse des Service Lifecycle, die wesentlichen Beitrag im Kontext von Planning, Protection & Optimisation leisten:
    • Availability Management
    • Capacity Management
    • IT Service Continuity Management
    • Information Security Management
    • Demand Management
  • Wichtige Rollen und Verantwortlichkeiten in Bezug auf PP&O
  • Überlegungen hinsichtlich Technologie und Implementierung der Prozesse
  • Herausforderungen, Kritische Erfolgsfaktoren und Risiken
    • Organisationsentwicklung
    • Automatisierung, Techniken und Tools

 

Capability Modul RCV - Release, Control and Validation

  • Service Management als Practice
  • Detaillierte Behandlung der Prozesse des Service Lifecycle, die wesentlichen Beitrag im Kontext von Release, Control & Validation leisten:
    • Change Management
    • Service Asset and Configuration Management
    • Service Validation and Testing
    • Release and Deployment Management
    • Request Fulfillment
    • Evaluation
    • Knowledge Management
  • Wichtige Rollen und Verantwortlichkeiten in Bezug auf RC&V
  • Überlegungen hinsichtlich Technologie und Implementierung der Prozesse
  • Herausforderungen, Kritische Erfolgsfaktoren und Risiken
    • Organisationsentwicklung
    • Automatisierung, Techniken und Tools

 

Capability Modul OSA - Operational Support and Analysis

  • Service Management als Practice
  • Detaillierte Behandlung der Prozesse des Service Lifecycle, die wesentlichen Beitrag im Kontext von Operational Support & Analysis leisten:
    • Event Management
    • Incident Management
    • Request Fulfillment
    • Problem Management
    • Access Management
  • Die Funktionen von ITIL®v3 im Kontext von Operational Support & Analysis
    • Service Desk
    • Technical Management
    • Application Management
    • IT Operations Management
  • Wichtige Rollen und Verantwortlichkeiten in Bezug auf OS&A
  • Überlegungen hinsichtlich Technologie und Implementierung der Prozesse
  • Herausforderungen, Kritische Erfolgsfaktoren und Risiken
    • Organisationsentwicklung
    • Automatisierung, Techniken und Tools

 

 

Termine

Planning, Protection & Optimization (PPO)

  • 17. Oktober - 21. Oktober 2016 | Nürnberg (Anmelden)
  • 17. Oktober - 21. Oktober 2016 | Dresden (Anmelden)
  • 17. Oktober - 21. Oktober 2016 | Berlin (Anmelden)
  • weitere Termine auf Anfrage | (Anfrage)

Service Offerings & Agreements (SOA)

Release, Control & Validation (RCV)

  • 05. Dezember - 09. Dezember 2016 | Nürnberg (Anmelden)
  • 05. Dezember - 09. Dezember 2016 | Dresden (Anmelden)
  • 05. Dezember - 09. Dezember 2016 | Berlin (Anmelden)
  • weitere Termine auf Anfrage | (Anfrage)

Operational Support & Analysis (OSA)

  • 21. November - 25. November 2016 | Nürnberg (Anmelden)
  • 21. November - 25. November 2016 | Dresden (Anmelden)
  • 21. November - 25. November 2016 | Berlin (Anmelden)
  • weitere Termine auf Anfrage | (Anfrage)

Allgemeines

Alle Angebote gelten für gewerbliche Kunden und zzgl. MwSt. Die Prüfungsgebühren sind vom jeweiligen Prüfungsinstitut (EXIN, APMG) abhängig und können sich ändern. Es gelten unsere AGB (PDF).

Home Impressum